Skip to content

Neue Gastgeber

Text: Gregor Ladenhauf • Fotografie: Zanshin Kuge

Seit Frühling 2023 weht ein frischer Wind im SAZIANI: Ruth Heusch als Gastgeberin und Sommelière und Küchenchef Christoph Mandl sind nicht nur privat unzertrennlich, sondern auch kulinarisch ein eingespieltes Team.

Das SAZIANI Restaurant & Hotel (eröffnet 1987 von Anna und Albert Neumeister) wurde im Mai 2023 nach kurzer Übergangsphase von Christoph Mandl und seiner Verlobten Ruth Heusch als neue Pächter übernommen. In enger Zusammenarbeit mit dem Winzer Christoph Neumeister bringen Christoph und Ruth ihre Vision eines modernen und gleichzeitig kulinarischer Tradition verpflichteten Gourmet-Restaurants mit Begeisterung in die Südsteiermark.


Mit Christoph Mandl ist ein Küchenchef am Werk, dessen langjährige Erfahrung aus verschiedensten Praktika (The Fat Duck, Robuchon, In De Wulf, Arzak) und vor allem seine Zeit im Restaurant Taubenkobel vom Jungkoch bis zum Küchenchef ihn zu einem leidenschaftlichen Kreativen mit einer klaren Philosophie reifen hat lassen. In Ruth Heusch steht ihm eine engagierte Partnerin zur Seite, die sowohl als Sommelière als auch als Gastgeberin diese Klarheit und Authentizität perfekt zu ergänzen vermag.

Das Saziani Restaurant mitten am Saziani Hang.

Ruth und Christoph freuen sich, in der Steiermark zu sein und haben sich schnell in Straden eingelebt. Nicht zuletzt dank der vielen positiven Rückmeldungen von langjährigen und neugewonnenen Gästen sind sie hochmotiviert, das Restaurant weiterhin zu den Besten des Landes zählen zu dürfen.

Der kleine, aber feine Hotelbereich mit sechs grosszügigen Doppelzimmern und einer Suite für bis zu vier Personen lädt zusammen mit der gemütlichen Teichpoolanlage und dem Spa-Bereich gerne auch zu längeren Verweildauern ein.

Ruth Heusch und Chrisoph Mandl

Am allerliebsten wäre es Christoph Mandl wohl, seine Kreationen ganz für sich sprechen zu lassen, so bescheiden und ganz der Materie verpflichtet gestaltet sich das kulinarische Weltbild im SAZIANI. Geschmack ohne Schnickschnack steht im Vordergrund, die Gäste sollen sich wirklich entspannt dem Genuss hingeben und ganz für sich entscheiden können, welchen Emotionen sie am Ende des Menüs oder einer à la carte Speisenfolge mit nach Hause nehmen.

Processed with VSCO with preset

Pure Leidenschaft, die nicht polarisieren möchte, sondern in der Harmonie ihr Ideal findet. 

Die Gesamterfahrung wird dabei nicht nur von der Weinselektion mit vielen Jahrgängen aus dem Weingut Neumeister und anderen heimischen Weinbaubetrieben aber auch der ausgesuchten und innovativen alkoholfreien Getränkeauswahl begleitet. Schlagwörter wie Nachhaltigkeit oder Saisonalität, die in aller Munde sind und vielerorts fast inflationär gebraucht werden, sind hier nicht nur schöner Schein.

Der Fokus liegt auf ökologisch orientierten Produzenten und regionalen Betrieben, ein nachhaltiger und schonender Umgang mit Ressourcen und natürlich eine handwerklich versierte Verarbeitung sind selbstverständlich. All das bildet das Rückgrat für eine Küche, die ein ausbalanciertes und komfortables Geschmackserlebnis bieten möchte.

Nicht Perfektion, sondern Raffinesse im Einklang mit der Natur, aber ohne sich dabei in allzu dogmatischen Wertesystemen zu verlieren.

Geschmack steht im Vordergrund, die Ästhetik darf nicht fehlen.

Pure Leidenschaft, die nicht polarisieren möchte, sondern in der Harmonie ihr Ideal findet. Diese Kombination aus traditionsbewusstem Handwerk und innovativer Experimentierfreude ergibt eine ehrliche Souveränität, die die Gäste abholt und im Optimalfall Glücksgefühle erzeugt, nicht mehr und nicht weniger.

Überzeugen Sie sich selbst, denn wie heisst es so schön in englischer Sprache: The proof of the pudding is in the eating.


Vom Dinner für zwei bis zur Firmenfeier, im SAZIANI findet alles seinen Platz.